Detail

„3 Fragen an…“ Semih Karayüz, Unternehmer aus Berlin

Semih Karayüz

Es war nicht nur seine erste Teilnahme an einem Golfturnier. Semih Karayüz sorgte auf dem diesjährigen Sylter Golfturnier der Herzfreunde auch für eine große Überraschung. 5000 Euro spendete der sympathische Berliner der Freundesgesellschaft. Wir stellen ihn vor...

Seit 14 Jahren ist Semih Karayüz als Vertriebsprofi tätig. 2010 gründete er die Allianz Generalvertretung in der Berliner Friedrichstraße und zählt seitdem zu den erfolgreichsten Unternehmern in der Versicherungsbranche. Mit seiner Frau und seinem zweijährigen Sohn lebt er glücklich in Berlin-Kreuzberg. Seine Freizeit verbringt der vielbeschäftigte Unternehmer mit seiner kleinen Familie. Er liebt das Reisen und die Musik.

Herzfreunde: Wie kam es zu der Spende für die Freundesgesellschaft?

Karayüz: Ich habe im Rahmen meiner beruflichen Arbeit den Präsidenten der Freundesgesellschaft, Prof. Dr. Peter Fissenewert, kennengelernt. Wir haben uns über die Arbeit der Herzfreunde und die Förderprojekte ausgetauscht. Da ich selbst Vater eines kleinen Sohnes bin und meine Frau demnächst unser zweites Kind erwartet, hat mich das Schicksal der Kinder, die auf der Station der Kinderchirurgie medizinisch betreut werden, sehr berührt. Ich finde es großartig, dass mit Hilfe einer Endoskopkamera, die kleinen Patienten schonender und sanfter operiert werden können. Für mich war sofort klar, dass ich dieses Förderprojekt mit einer Spende unterstützen möchte.

Herzfreunde: Wie wichtig ist Ihnen gesellschaftliches Engagement?

Karayüz: Ich bin ein Kind türkischer Gastarbeiter. Meine Eltern haben mich mit viel Liebe erzogen und mich stets bei allen Vorhaben unterstützt. Sie haben mich Demut gelehrt. Ich bin sehr dankbar für mein Leben und für das, was ich erreicht habe. Deshalb helfe ich diversen Vereinen in Berlin und unterstütze viele Projekte.

Herzfreunde: Gesundheitliche Aufklärung und Vorsorge sind wichtige Themen. Wie halten Sie es denn persönlich mit der Gesundheit?

Karayüz: Ich arbeite sehr viel und komme daher kaum zum Sporttreiben. Ich gehe aber regelmäßig zu medizinischen Check ups und bin froh, dass bei mir alles bestens ist. In meiner Familie achten wir sehr auf eine gesunde und ausgewogenen Ernährung. Ich trinke auch täglich 3 bis 4 Liter Wasser. Mir geht es gut und fühle mich sehr wohl. Herzfreunde: Vielen Dank für das Gespräch!

Fotos: Privat, Agentur Baganz

Kontakt

Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin e.V.

Ilona Scheffler
Vorstandsmitglied und Sekretariat
Tel.: 030-4593-2002
E-Mail: scheffler[at]dhzb.de

Mareike Schüller
Organisations-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030-4593-2045
E-Mail: schueller[at]dhzb.de

Ihre Spende

Helfen Sie mit Leben zu retten. Und retten Sie so einmal die ganze Welt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere lebenswichtige Aufgabe mit einer Einzelspende unterstützen. Sie helfen uns weiter, Brücken in ein neues Leben mit einem gesunden Herzen zu bauen. Sie unterstützen unsere wichtigen Projekte und helfen neue in die Tat umzusetzen.

Dafür danken wir Ihnen